Nun ist es also so gekommen, wie es bereits die letzten Umfragen befürchten ließen. Die Rechtspopulisten sind als drittstärkste Kraft in den Bundestag eingezogen. Erschreckend für uns: Auch in Münnerstadt mit seinen Ortsteilen hat mehr als jeder Zehnter der AfD seine Stimme gegeben. Die Strategie der CSU, durch klare Abgrenzung zur Schwesterpartei CDU in der Flüchtlingsfrage die Stimmen am rechten Rand abzufangen, ging nach hinten los. Mit 12,4 % konnte die AfD in Bayern das stärkste Ergebnis in den alten Bundesländern einkassieren - traurig!

Fest steht: Als gemeinnütziger Verein, der Werte wie Toleranz, Respekt sowie Zusammenhalt hochhält und Integration als zentrale Aufgabe sieht, distanzieren wir uns ganz klar von jeglichen "rechten" Tendenzen.

Solltet Ihr im Verein derartige Auffassungen oder Strömungen wahrnehmen, erstickt diese bitte direkt im Keim. Gerne könnt Ihr auf die Vorstandschaft zugehen, um daraus die notwendigen Konsequenzen zu ziehen.