Als Unterstützung für die Integrationsarbeit erhielt der TSV vom Bayerischen Fußballverband einen Scheck über 500 €. Dieser wurde vom Kreisvorsitzenden Rainer Lochmüller an den Sportvorstand des TSV, Günter Scheuring, überreicht. Lochmüller bedankte sich für die "tolle Arbeit", die im Verein geleistet wird.

Beim TSV sind zurzeit ca. 25 Flüchtlinge/Asylanten mit Begeisterung im Trainings- und Spielbetrieb aktiv. Sie sind beitragsfrei gestellt und wurden bzw. werden vom Verein mit Sportbekleidung ausgestattet.

Durch die Aufnahme im Verein erfolgt eine schnellere Integration; zudem haben die Spieler eine Aufgabe, können problemlos Kontakte und Freundschaften pflegen sowie im Team Erfolgserlebnisse feiern.

Insgesamt 600.000 € stehen für das Projekt „1:0 für ein Willkommen" mit Unterstützung der Deutschen Nationalmannschaft, der Beauftragten der Bundesregierung für Migration und der DFB-Stiftung Egidius Braun 2015 und 2016 zur Verfügung.