In der aktuellen Debatte um Zuwanderung nach Deutschland bzw. Europa ist es uns als TSV besonders wichtig, Stellung zu beziehen und uns aktiv für Integration einzusetzen.

Am Montag, den 07.09.2015, übergaben wir unseren Münnerstädtern Asylbewerbern einen Trikotsatz, der für einige Jungs gleich beim gemeinsamen Kicken Verwendung fand.

Doch vielmehr ist es unser Anliegen, in den kommenden Wochen insbesondere bei den Asylbewerbern und -berechtigten auf unser breites Angebot aufmerksam zu machen. Wir planen derzeit, Flyer zu entwerfen, aus denen das Angebot unserer zehn Abteilungen kompakt hervorgeht. Die Afrikanerin Ruth beispielsweise zeigte sich sofort begeistert und möchte gleich am kommenden Freitag aktiv beim Bodystyling-Kurs mitwirken. Sämtliche Angebote des TSV können die Mädels und Jungs selbstverständlich kostenlos in Anspruch nehmen.

Denn welch bessere und einfachere Form der Integration gibt es denn, als unabhängig von Hautfarbe und Sprachbarriere ganz einfach gemeinsam Sport zu treiben. Bürgermeister Blank bot uns auch an, gegebenenfalls den Bürgerbus für Fahrdienste zum Sportzentrum einsetzen zu dürfen.