Nachdem die Saison 2019/2020 vom BVV wegen Corona abgebrochen wurde, hat der Verband eine faire Auf- und Abstiegsregelung getroffen. Der TSV Münnerstadt (damals Tabellenzweiter) hatte bei Saisonabbruch rechnerisch noch die Möglichkeit in der Bezirksklasse Meister zur werden. Somit war der TSV aufstiegsberechtigt. Der TV Bad Brückenau (damals Tabellenletzter in der BZL) hatte rechnerisch noch die Möglichkeit, den Klassenerhalt zu schaffen und ist damit nicht abgestiegen.

Durch einige Spielerabgänge beim TSV Münnerstadt aus verschiedenen Gründen (Vereinswechsel, Familie, Hausbau, Studium usw.) war der Kader auf 7 Spieler geschrumpft. Damit war die Teilnahme an der neuen Saison gefährdet. Auch die Suche nach neuen Spielern war coronabedingt sehr schwierig bzw. unmöglich, da seit Mitte März kein Training stattfinden konnte. 

Kurz vor Meldeschluss nahmen die Verantwortlichen des TSV Kontakt zum TV Bad Brückenau auf. Beim TV stellte sich die Situation ähnlich dar. Die Trainerin des TV Maika Herbert freut sich auf Nachwuchs und stand für die neue Saison nicht für das Training und die Spieltage zur Verfügung. Einige TV-Spieler sind in der Woche beruflich unterwegs und können kaum trainieren und nur zur Not an den Spieltagen teilnehmen.

Voriges Jahr, beim Aufstieg des TV Bad Brückenau, hatte man schon einmal die Idee, eine Spielgemeinschaft zu gründen. Da damals aber noch genug Spieler in beiden Mannschaften gespielt haben, machte es damals keinen Sinn. Nun machen beide Mannschaften aus der Not eine Tugend und gründeten eine Spielgemeinschaft, die SG Rhön Volleys, um den Spielern weiter die Möglichkeit zu bieten, in der Region Rhön wettkampfmäßigen Volleyballsport zu betreiben. Somit konnten der TSV Münnerstadt und der TV Bad Brückenau das Abmelden der beiden Mannschaften vom Spielbetrieb, so wie es vielen Traditionsvereinen (TV Haßfurt, TV Faulbach, TV Ochsenfurt und DJK Schweinfurt) in den letzten Jahren erging, vermeiden.

Die Saisonvorbereitung konnte seit Anfang September mit sehr hoher Trainingsbeteiligung durchgeführt werden. Am 10.10.2020 um 14 Uhr startete die SG Rhön Volleys in der TV-Halle Bad Brückenau gegen den TV Mömlingen III und den TSV Lengfeld II in die neue Saison.