Iris strahlte über beide Ohren, als sie zurück in Mürscht ihren Wettkampf in der W50 Revue passieren ließ; stand doch vor ihrem Start aufgrund einer Fußverletzung ein dickes Fragezeichen. Umso größer war dann die Freude, als die Latte im dritten Versuch über 1,46 Meter liegen blieb. Lediglich Annegret Würthele vom VfL Winterbach übersprang noch die Folgehöhe von 1,49 Meter. Ihre Gesundheit wollte Iris nicht auf˜s Spiel setzen, sodass sie auf einen weiteren Versuch über diese Höhe verzichtete. Genau richtig so, Iris! Wir brauchen dich doch noch. Dein Einsatz für den TSV in sämtlichen Bereichen - ob als Übungsleiterin, Athletin oder auch helfende Hand bei Festlichkeiten wie dem Stadtfest - verdient größte Anerkennung.

Wir gratulieren dir recht herzlich!!!

                                    Iris Heid bei der Siegerehrung in Mönchengladbach - Foto: TSV