Nachdem Martina am Wochenende zuvor bereits in der Aktivenklasse mitmischte und bei der Bayerischen Meisterschaft in Augsburg gegen teils zwanzig Jahre jüngere Konkurrenz zweimal Edelmetall holte (Silber und Bronze), konnte sie die starken Leistungen im dänischen Aarhus noch krönen.

Dort steht nämlich seit Juli die Senioren-Europameisterschaft auf dem Programm. In der W40 ging sie wieder in ihren Paradedisziplinen, Diskuswurf und Kugelstoßen, an den Start.

Bereits am Samstag, den 29. Juli, legte sie mit der Kugel eine sehr konstante Serie an den Tag. 13,31 Meter reichten hier für die Bronzemedaille, nur 36 Zentimeter hinter der Zweitplatzierten Weißrussin.

Nach einem Tag Erholung an der Ostseeküste ging es am Montag mit dem Diskus weiter. Auch hier erreichte Martina Weiten, die sie seit 2013 nicht mehr erzielen konnte. Starke 44,00 Meter im fünften Versuch bedeuteten die Silbermedaille. Ein wenig ärgerlich: Hiermit schrammte Martina nur um 11 Zentimeter am Titel vorbei, der an ihre Landsfrau Bianca Overkamp ging.

Wir sagen GLÜCKWUNSCH und danken dir, dass du den TSV sogar international so glänzend repräsentierst!