Nicht erst seit gestern sind die Münnerstädter Leichtathleten ein gern gesehener Gast im Olympiazentrum von Erfurt. Dank der guten Verbindung von Trainer Bernd Neumann nach Erfurt ist es unseren Athleten bereits seit mehreren Jahren möglich, die überragenden Trainingsstätten in der Thüringischen Landeshauptstadt zur Vorbereitung zu nutzen und dabei sogar ein wenig Profi-Luft zu schnuppern.

Am Montag, den 02.11.2015, machten sich in aller Frühe neun Mädels und sieben Jungs mit Trainer Bernd Neumann auf in Richtung Erfurt. Der Fokus wurde dort auf eine sehr intensive Vorbereitung auf die anstehende Hallensaison gelegt.

Zwischen den harten Einheiten in der Halle wurde die Truppe im Sportinternat per Vollpension bestens verköstigt. Das hat sich das Team aber auch redlich verdient. Mit einer solch disziplinierten und engagierten Truppe habe Bernd Neumann schon lange nicht mehr zusammenarbeiten dürfen, was auch Eindruck bei den Gastgebern hinterließ.

Nicht nur bei denen: Denn in der Halle trainierten die TSVler Seite an Seite mit deutschen Spitzenathleten - allen voran mit Deutschlands schnellstem Sprinter Julian Reus, der für so manchen Smalltalk gerne bereit stand.

Am Donnerstagnachmittag ging es für die Sportler nach vier Tagen geprägt von hoher Intensität, bei der auch Teamgeist und Spaß nicht zu kurz kamen, mit schweren Beinen wieder in Richtung Heimat. Die von Bernd Neumann verkündete fünftägige Trainingspause haben sich die Mädels und Jungs wahrlich verdient.

Aufgrund der Eindrücke vom Training blickt der Coach mit großem Optimismus auf die Hallensaison. Noch im November stehen die ersten Wettkämpfe an, die bereits richtungsweisend sein werden für die großen Meisterschaften.