Am 27.09. weilte Trainer Bernd Neumann mit Unterstützung von Iris Heid auf Einladung

des Landestrainer von Thüringen im Bobsport am Olympiastützpunkt in Oberhof. Durch die

Verbindungen vom Mürschter Trainer mit dem Kollegen Frank Jakob stehen den Athleten die

Trainingseinrichtungen immer zur Verfügung. Für den Tag hatte Trainer Bernd wieder ein

schweißtreibendes Trainingsprogramm zusammengestellt.

Es begann am Morgen um 09:00h mit 50m Lichtschrankenläufen die schon ein dem

Zeitpunkt angemessenes Leistungspotenzial erkennen ließen. Jedenfalls war der Coach sehr

angetan.

 

In der Pause von 11-13h hatten die Sportler auf Einladung des Thüringen-Bobsportverband

als Gast bei den an der Bobbahn stattfindenden Internationalen Anschiebmeisterschaften

hautnah Weltklasse im Bobsport beim Fahren zu sehen. Für die Sportler ein Erlebnis.

Weltklasse-Fahrer zum  anfassen und das Flair an der Bahn ist für alle beeindruckend.

Weiter im Programm ging es mit einem Besuch im Imitationraum des Stützpunktes wo

alle sich versuchen durften mal wie ein Skispringer von der Rampe in die Schnitzelgrube

zu springen. Hier gab es „ tolle Sprunghaltungen“ zu bestaunen. Ein Heiterkeitserfolg jagte

den anderen. Auch das Trampolin wurde viel benutzt um Körperbeherschung zu erlernen.

Zum Abschluß machte Bobtrainer Frank Jakob mit der Gruppe eine Stunde ganzkörper

Muskelstabilisation mit dem eigenen Körpergewicht. Auch hier staunte so mancher welche

Defizite da noch vorhanden sind und noch viel Luft nach oben besteht.

 

Gegen 17h trat die Truppe müde aber vom Tag begeistert die Heimreise an. Alle warten

schon auf die nächste Traingsmaßnahme die nach dem Herbsttraingslager in den Herbst

ferien in Erfurt im November wieder in Oberhof stattfindet.

 

Auch soll hier noch ausdrücklich auf den sehr disziplinierten Auftritt der Mürschter Sportler

hingewiesen werden, welches dem Trainer von den Trainerkollegen und den Elitebobfahrern

bestätigt wurde. Sie haben den Verein toll vertreten sehr zur Freude von Bernd.

 

Bernd Neumann