Bei den Bayerischen Mannschafts-Meisterschaften für Senioren haben sich die Leichtathletik-Damen der Startgemeinschaft Mittel- und Unterfranken erneut durchgesetzt. In der Besetzung Iris Heid, Katja Hofmann, Tanja Köhler, Eva Wilm (alle TSV Münnerstadt) sowie Angelika Mader vom TSV Ipsheim behaupteten sie sich mit 6003 Punkten knapp gegen das LAZ Obernburg-Miltenberg.

Allerdings musste die Mannschaft, die im letzten Jahr das beste Senioren-Team in Deutschland stellte, in Dinkelsbühl auf Martina Greithanner verzichten. Eifrigste Punktesammlerin war Tanja Köhler, die im Kugelstoßen auf 10,82 Meter kam und beim Diskuswurf starke 28,68 Meter erzielte. Die erfolgreichen Damen aus Franken starten in diesem Jahr erstmals in der Altersklasse W40/45. Allerdings sind hier der Speerwurf und der Hochsprung aus dem Wettkampfprogramm gestrichen. Gerade in diesen Disziplinen hatten zuletzt Tanja Köhler und Iris Heid, den Grundstein für die Erfolge des Teams gelegt. 

 

Bericht: Mainpost Reinhold Nürnberger, Foto: Wilm