TSV Münnerstadt - TSV Bergrheinfeld  18 - 24

 

Weil die Verletzenliste nicht kleiner wird, musste sich Trainer Joachim Ortner diesmal mit einem Wechselspieler begnügen.

Und der Erkenntnis, dass unter diesen Umständen kaum etwas zu erben ist, "weil uns vor allem im Angriff die Automatismen fehlen".

Trotzdem sah der TSV-Coach eine engagierte Vorstellung seiner Rumpftruppe, die nach dem Wechsel den Rückstand verkürzte, sogar am Ausgleich schnupperte, als ein Siebenmeter verworfen wurde.

"Am Schluss habe ich es mit einer offensiveren Manndeckung versucht, weshalb das Ergebnis am Ende deutlicher ist als es der Spielverlauf war", so Ortner.

 

 

 

Quelle: Saale-Zeitung