TSV 1863 Münnerstadt - TSV Schonungen   37 - 23   (Hz  19-11)

 

Auch im vierten Spiel in Folge bleibt die Mannschaft vom TSV Münnerstadt ungeschlagen.

Im Heimspiel gegen den TSV Schonungen gewannen die TSVler souverän mit 37-23.

Münnerstädter Kantersieg!

 

Die Münnerstädter taten sich am Anfang der Partie schwer gegen das Tabellenschlusslicht aus Schonungen, aufgrund personelle Veränderung in der Startformation. 

Die Gastgeber aus Münnerstadt lagen nach 8 Minuten schnell mit 2:6 zurück.  
Doch dann funktionierte dass Konterspiel immer besser und die Jungs vom TSV konnten ihre technische Überlegenheit ausspielen.

Die Außenspieler Lukas Ortner und Kilian Gessner , sein erstes Spiel im TSV-Dress, zeigten eine gute Leistung auf der Außenbahn. Sie konnten sich gleich sechsmal in die Torschützenliste eintragen. 

Die Mittelachse um Maximillian Hartmann, Andreas Petsch und Michael Ortner fanden von Minute zu Minute immer besser ins Spiel und so wurde der Spielverlauf gedreht und zwischenzeitlich auf 15:10 ausgebaut.

Bis zur Halbzeit konnte ein beruhigender 8 Tore Vorsprung zum 19-11 herausgeworfen werden.


In der zweite Halbzeit konnten die Münnerstädter Jungs den Vorsprung immer weiter ausbauen, auch aufgrund der starken Leistung von TSV- Keeper Sergej Plugatyrev, der durch gute Reflexe und Paraden viele Chancen der Schonunger vereiteln konnte. 

Sein Debüt als Kreisläufer feierte Jan Koipj der gleich bei seinem ersten Ballkontakt in die gegnerische Maschen traf, ebenso wie Kreisläufer Kollege Patrick Spiller.

Am Ende stand es 37:23 für den TSV Münnerstadt, die TSV Jungs konnten dadurch ihren dritten Sieg in Folge feiern.

 

Tore für den TSV:
Maximilian Hartmann (8), Andreas Petsch (8), Michael Ortner (6), Lukas Ortner (6), Kilian Gessner (6), Jan Kopij (1), Patrick Spiller (1), Nikolai Karl (1)

 

Durch den Sieg über den TSV Schonungen belegt nun die Mannschaft um Trainer Joachim Ortner momentan den zweiten Tabellenplatz.

Am kommenden Samstag müssen die Lauertaler Handballer nun zum ungeschlagenen Spitzenreiter TV Königsberg, der seine Heimspiele in Haßfurt austrägt.

Beginn der Spitzenspieles in der Handball Kreisklasse Nord ist um 18 Uhr.