Die Handball-Jungs des TSV werden Zweiter beim Turnier in Ebern !

 

Mit drei Siegen und einer Niederlage kann man mit dem Abschneiden bei brütender

Hitze mehr als zufrieden sein.

 

Ergebnisse:     13 - 8 gegen TV Hallstadt

                      13 - 4 gegen TS Schwarzenbach

                        5 - 8 gegen TSV Gilching

                        9 - 6 gegen TSV Landsberg

 

Mit nur sechs Feldspielern angereist, war es bei hochsommerlichen Temperaturen von 38 Grad im Schatten eine Energieleistung was die Jungs an diesem Tag ablieferten.

 

Im ersten Spiel gegen den TV Hallstadt betrug die Spielzeit 20 Minuten ohne Pause.

Alex Kirchner und Max Hartmann konnten in dieser Begegnung desöfteren den Ball erfolgreich versenken. Vorallem Alex startete immerwieder auf dem ungewohnten Untergrund (Rasen) zu erfolgreiche Tempogegenstöße. 

 

Im zweiten Spiel gegen TS Schwarzenbach, aufgrund der Hitze wurde nur noch 15 Minuten gespielt, war es eine sehr einseitige Partie. Hier drehte Lukas Ortner besonders auf, obwohl gerade er  seit 4 Uhr auf den Beinen, eine anstregende Zugfahrt aus Berlin noch in den Knochen steckte.

Lukas Ortner netzte 7 Mal ein, den Rest der Treffer teilten sich Max Hartmann, Nikolai Karl, Julian Haupt, Alex Kirchner und Lukas Markard untereinander auf.

Im dritten Spiel gegen Giliching verschliefen unsere Jungs den Start. Nach 4 Minuten hiess es 0-3. Das Bayernligateam aus Gilching war clever genug dieses Ergebniss bei den Temperaturen sicher zu verwalten. 

Im letzen Spiel gegen Landsberg ging es um Platz 2.

Hier merkte man beiden Teams an, den 2. Platz erreichen zu wollen. Hart umkämpft aber immer fair, war es ein spannendes Match. Landberg ging mit 2-0 in Führung, Ortner`s Schützlinge konnten das Spiel drehen und verteidigten die Führung bis zum Ende der Partie.  Kreisläufer Lukas Markard war nicht zu stoppen, erzielt drei Treffer in der Partie. Julian Haupt (4 Tore) und Max Hartmann (2 Tore) im Rückraum setzten Lukas erfolgreich immerwieder am Kreis ein.

Platz 2 war erreicht. Ohne Auswechselspieler war es ein anstregendes Turnier, bei Temperaturen die wohl selbst bei der Handball-WM in Katar nicht erreicht werden !

 

Nachdem Turnier ging als Wellness-Maßnahme  erstmal direkt in schöne Eberner Freibad zur Abkühlung.