Geschafft    -   Bronze für TSV - Jungs !

 

Da ist das Ding......................

Unsere spanischer Neuzugang

Salvatore Sergio Paydar Escobar Rodriguez de Angeles Corpas

mit dem Pott.........  und er gab ihn nimmer her ! 

 

 

Bei ihrem ersten Auftritt bei den United World Games !

 

17 - 15 Sieg  bei Spiel um Bronze !

 

TSV 1863 Münnerstadt  -  Seen Tigers (Schweiz)    17 - 15  (HZ 9-8)

 

Die Medaillengewinner :  

                                    Markus Wieser (Tor)

                               Markus Glaubert

                               Maximilian Hartmann

                               Christian Hank

                               Salvador Sergio Paydar Escobar Rodriguez

                               Alexander Kirchner                 

                               Maksim Lysitsin

                               Lukas Markard

                               Lukas Ortner

                               Michael Ortner

                               Jan Potoradi

 

Betreut und trainiert wurde das Team von Joachim Ortner

 

 

 

                                

Am Sonntagmitttag stand in der Klagenfurter Messehalle um 12.30 Uhr das Spiel um die Bronzemedaille auf dem Programm.

 

Am Sonntagvormittag war die Anspannung vor dem Bronzespiel groß. Ein Teil der Mannschaft bereitete sich im Hotel auf das Spiel vor, der andere Teil besuchte die Spiele der Basketball-Halbfinals um sich abzulenken.

 

 

Um 12.30 Uhr war es dann soweit. Anpfiff im Spiel gegen den Schweizer Erstligst Seen Tigers. Beide Mannschaften merkte man an, den Pokal und die Medaillen unbedingt gewinnen zu wollen. Es begann ein offener Schlagabtausch. Die TSV-Jungs konnten mit gut vorgetragenen Spielzügen und schnellen Tempospiel überzeugen. Mittespieler Maksim Lysitin setzte seine Nebenleute wie Mile Hartmann und Markus Glaubert immer wieder gut in Szene. Beide Halbspieler brachten den TSV mit jeweils einem Doppelschlag  in Führung. Zur Halbzeit stand es 9-8 für Münnerstadt. Zu Beginn  der zweiten Halbzeit kam der große Auftritt unseres Spaniers Salvatore.

Innerhalb einer Minute versenkte er auf seiner Außenposition mit seiner unnachahmlichen Art zwei Tore im Schweizer Kasten.

Keeper Markus Wieser im Tor war wie in den Spielen zuvor der starke Rückhalt im TSV Tor. Mit seinen Paraden brachte immerwieder die Schweizer Rückraumschützen zur Verzweiflung. 

Mit der drei Toreführung im Rücken kontrollierte der TSV nun die Begegnung. Lukas Ortner baute die Führung noch aus. Alex Kirchner und Christian Hank in der Abwehr verhinderten die Schweizer Durchbrüche in der Abwehrmitte. Zur Mitte der zweiten Halbzeit beim Spielstand  von 13-9 versuchten die Seen Tigers durch Timeout und Umstellung der Abwehr von 6:0 auf 4:2 dem Spiel noch eine Wende zu geben. Es gelang den Schweizern jedoch nicht, außer das sie in den letzten zwei Minuten den 4 Tore Vorsprung noch auf 17-15 verkürzen konnten. Der am Kreis überragende Lukas Markard  warf das letzte Tor in der Partie. 


Der Jubel war zwar groß nach dem Schlußpfiff, das Ziel Bronzemedaille erreicht zu haben, aber bei vielen war die verpasste Chance auf das Endspiel immernoch anzumerken, da man als einzige Mannschaft den Tschechen Paroli bieten konnte und nur aufgrund der Verletzungen und der dadurch entstandenen Hektik das Spiel verloren ging.

Deshalb wurde der Entschluß gefasst, 2014 bei den United World Games  wieder anzugreifen um das ganz große Ziel die Goldmedaille zu gewinnen.Am Abend wurde der Medaillengewinn am Wörthersee mit vielen teilnehmenden Teams, auch aus anderen Sportarten, gefeiert.

Höhepunkt im Sinne der Mannschaft war, daß Bronze-Trainer Joachim Ortner in den See kopfüber geworfen wurde. Capitano Mile Hartmann musste folgen, wie Abwehrleader Alexander Kirchner ebenso  die Nezugänge Salvatore Escobar und Markus Glaubert.

Im Klagenfurter In-Lokal Spatzl feierte das Team weiter den Pokal und Medaillengewinn, hier konnte Jan Potoradi und Salvatore Escobar mit ihren Gesangseinlagen überzeugen.