Der FC Ingolstadt 04 ist der Sieger des BFV-Pokal-Endturniers der U19, das am 26.05.2016 am Sportzentrum ausgetragen wurde. Mehrere hundert Zuschauer bekamen bei bestem Wetter ein hochkarätig besetztes Endspiel vor Augen geführt. Die leicht favorisierten Löwen aus München (Tabellen-Zweiter der Bundesliga Süd/Südwest), die in der Liga erst im Halbfinale knapp an Borussia Dortmund gescheitert waren, trafen auf den Tabellen-11. der Bundesliga Süd/Südwest aus Ingolstadt.

In der Gruppenphase hatte sich der TSV 1860 München erst dank eines Last-Minute-Treffers gegen den FC Schweinfurt 05 (2:1) ins Finale gekämpft. Ingolstadt hatte zwei klare 5:0-Siege gegen die DJK Rosenheim und den TSV Schwabmünchen vorzuweisen.

Im Finale hatten die Sechziger zwar mehr Spielanteile, Ingolstadt schlug jedoch zweimal eiskalt zu und machte somit den 2:0-Erfolg perfekt. Hiermit schaffte der FC auch die Qualifikation für den Wettbewerb auf Bundesebene.

Für Stimmung am Sportzentrum sorgten vor allem die Fans des FC Weiden-Ost, die trotz der recht weiten Anfahrt ihr Team zahlreich und lautstark unterstützten.

Hier die Platzierungen im Überblick:

1. FC Ingolstadt 04

2. TSV 1860 München

3. FC Schweinfurt 05

4. TSV Schwabmünchen

5. FC Weiden-Ost

6. DJK Rosenheim

Vielen Dank an alle teilnehmenden Mannschaften! Wir hoffen, dass es euch in Münnerstadt gefallen hat und würden uns freuen, euch wieder einmal am Kleinfeldlein willkommen heißen zu dürfen.

Danke an alle Helfer - vor allem die Jungs der U19 - die für die Verköstigung der Teams und Zuschauer verantwortlich waren!

Bedanken möchten wir uns auch herzlich beim BFV für die positive, effektive Zusammenarbeit!

Viele weitere Impressionen vom BFV-Pokal-Turnier sind auf der TSV-Facebook-Seite abzurufen.