Bezirksliga Ost

SV Riedenberg 3:1 TSV Münnerstadt

Rüdiger Klug freute sich, herzte hernach seine Jungs, die mit dem 3:1-Sieg im Eröffnungsspiel erster Tabellenführer dieser Bezirksliga-Saison sind. Aber Riedenbergs Coach wirkte zugleich reichlich geschafft nach diesen aufregenden 90 Minuten, in denen seine Elf 45 Minuten nicht stattfand. Vom Anpfiff weg spielte eigentlich nur der TSV Münnerstadt, und das durchweg dominant bis zum Pausenpfiff des guten Schiedsrichters Björn Söllner (TSV Aidhausen). Konzeptfußball mit Julian Göller als zentraler Spitze. Dahinter ein ebenso kompaktes wie technisch versiertes Mittelfeld, das die Rhöner von einer Verlegenheit in die andere stürzte. Dass es dazu kam, lag natürlich auch an der erschreckend hohen Fehlpass-Quote der Gastgeber. 

"Die Jungs waren nervös. Deswegen bin ich in der Kabine nicht laut geworden. Ich habe nur gefordert, dass wir mehr Druck auf den Gegner ausüben müssen", sagte später Rüdiger Klug, der kurz nach Wiederanpfiff eine wahre Renaissance seiner Mannschaft erlebte. "Solche Tore schießt wohl nur ein Stefan Wich", beurteilte der neue SV-Übungsleiter den Doppelpack von Neuzugang Stefan Wich, der vor dem Wechsel trotz zweier Abseits-Tore kurz vor dem Seitenwechsel kein Faktor war. Aber bekanntermaßen über phänomenale Abschluss-Qualitäten verfügt. "Ein Stück weit sind wir selber schuld an dieser Niederlage. Uns hat wieder einmal die Konsequenz vor dem Tor gefehlt", bilanzierte TSV-Übungsleiter Adrian Gahn. 

Zwar verkürzten die Lauertaler schnell durch den 18-Meter-Schuss von Julian Göller, aber im folgenden Abnutzungskampf wurde aus Sicht der Mürschter der Bock nicht mehr umgestoßen. Auch, weil SV-Keeper Florian Dorn zwischen den Pfosten über 90 Minuten eine exzellente Leistung bot. Mit Maximilian Spahn besorgte ein weiterer SV-Neuling die Entscheidung vor den 400 Fans, die ein mehr als ordentliches Auftaktspiel und ein abwechslungsreiches Rahmen-Programm zum Rundenstart geliefert bekamen.

(Quelle: infranken.de)

Statistik zum Spiel

SV Riedenberg - TSV Münnerstadt 3:1 (0:0)

Münnerstadt: Büttner - Müller P., Schmitt H.-C., Nöthling, Mangold D. - Kröckel (55. May), Reith F., Markart (72. Geis), Reith A., Kraus (63. Markert) - Göller.

1:0, 2:0 Stefan Wich (55., 61.), 2:1 Julian Göller (63.), 3:1 Maximilian Spahn (85.).