Die Ergebnisse vom Wochenende:

A-Klasse Rhön 2

TSV Münnerstadt II 1:1 FC Strahlungen II

Spielbericht (Quelle: mainpost.de)

Schiedlich-friedlich trennten sich die Rivalen im Derby, mit der Punkteteilung ist im Abstiegskampf erst einmal beiden Teams geholfen. Nicht zu verlieren war das oberste Gebot beiderseits, entsprechend ausgeglichen war die Begegnung, in der die Gäste die besseren Möglichkeiten besaßen. Als Erik Hach seine Farben in Führung brachte, wurden die Platzherren offensiver, ihre Bemühungen belohnte Spielertrainer Kai Thomann, der nach einer Ecke die Kugel ins Tor bugsierte.

Statistik zum Spiel

TSV Münnerstadt II - FC Strahlungen II 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Erik Hach (53.), 1:1 Kai Thomann (85.).

 

Bezirksliga Ost

TSV Münnerstadt 0:3 DJK Schwebenried/Schwemmelsbach

Spielbericht (Quelle: mainpost.de)

Nach dem Abpfiff gratulierten die Lauertaler dem langjährigen Rivalen zur vorzeitigen Meisterschaft. Die Trauer über die Heimniederlage, die für sie keine großartige Auswirkungen in der Tabelle hat, hielt sich in Grenzen. In der ersten Halbzeit war beiden Konkurrenten vor 300 Zuschauern anzumerken, dass ein Gegentreffer unbedingt zu vermeiden war, demententsprechend gab es viel Mittelfeldgeplänkel. Im zweiten Durchgang machte den Unterschied die Abgeklärtheit in der Chancenverwertung, die beim Gegner eiskalt war. Gerade der dreifache Torschütze Manuel Weißenberger spielte seine ganze Routine aus und hielt nach Hereingabe von Sturmpartner David Fleischmann erstmals im richtigen Moment den Fuß hin. Die Gahn-Elf lockerte notgedrungen ihre Defensivhaltung und lief prompt in einen Konter. Ob die Partie noch einmal spannend geworden wäre, hätte Tobias Kröckel den Strafstoß verwandelt, bleibt Spekulation. Die kurz darauf folgende Ampelkarte für Pechvogel Kröckel machte die Ausgleichshoffnungen endgültig zunichte. Weißenberger setzte sich gegen die neuerlich ersatzgeschwächten Platzherren ein drittes Mal durch. „Wir wünschen dem Gegner viel Erfolg in der Landesliga“, so TSV-Sportleiter Günter Scheuring.

Statistik zum Spiel

TSV Münnerstadt - DJK Schwebenried/Schwemmelsbach 0:3 (0:0)

Münnerstadt: Büttner – Kraus, Kanz, Müller, D. Mangold – Kröckel, Nöthling, Geis (85. M. Halupczok), Geyer (85. S. Halupczok) – Göller, Coprak (88. K. Mangold).

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Manuel Weißenberger (56., 73., 85.). Gelb-Rot: Tobias Kröckel (80., Münnerstadt).

Bes. Vorkommnis: Tobias Kröckel (Münnerstadt) scheitert mit Foulelfmeter an Nicolas Herold (78.).