Die Ergebnisse vom vergangenen Wochenende:

A-Klasse Rhön 2

TSV Arnshausen 3:1 TSV Münnerstadt II

TSV Münnerstadt II 0:1 Post SV Bad Kissingen

Bezirksliga Ost

TSV Münnerstadt 0:0 FC Gerolzhofen

Spielbericht (Quelle: mainpost.de)

Die Schützlinge von Coach Adrian Gahn beklagen das zweite torlose Remis auf heimischem Geläuf in dieser Saison, Grund war die fehlende Gefahr beim Torabschluss. Die stark defensiv agierenden Steigerwälder, die ihr Angriffsduo Daniel Haub und Andreas Schröer an der Mittellinie postiert hatten, waren auf Torabsicherung bedacht, was zum einen zur optisch Überlegenheit der TSVler und zur Beschäftigungslosigkeit deren Abwehrreihe führte. Die Heimelf, die auf Urlauber Niklas Markart verzichten musste, war am gegnerischen Sechzehner mit ihrem Latein am Ende, „Gefahr kam höchstens bei Standardsituationen auf“, so Ex-Torjäger Simon Snaschel. 

Zwei Kopfballgelegenheiten besaß Innenverteidiger Johannes Kanz nach von Tobias Geis hereingegebenen Ecken, die erste entschärfte FC-Goalie Florian Ullrich, bei der zweiten strich die Kugel knapp am Gehäuse vorbei. Als der kurz zuvor verwarnte Stefan Nöthhling die Ampelkarte sah, hofften die mitgereisten FC-Fans auf eine offensive Gangart der Neumann-Schützlinge, doch diese ließen sich nicht aus der Defensive locken und schienen früh mit dem angestrebten Punkt zufrieden zu sein. Die Einwechslungen von Julian Göller und Henok Kiros wirkten sich bei der Gahn-Elf nicht positiv aus. Die als Abstiegskandidaten gehandelten Gäste widerlegten erneut diese Vermutung.

Statistik zum Spiel

TSV Münnerstadt - FC Gerolzhofen 0:0 (0:0)

Münnerstadt: Wolf – Müller, Kanz, Nöthling, D. Mangold – Geis, Schmitt, M. Knysak, Kröckel (60. Göller) – May (89. Kiros), Coprak.

Tore: Fehlanzeige. Gelb-rot: Stefan Nöthling