TSV Pfändhausen II - TSV Münnerstadt II 0:8 (0:4)



Es läuft einfach mehr als rund derzeit für unsere zweite Mannschaft. Nicht nur, dass das Gastspiel beim Schlusslicht in einem souveränen Kantersieg endete. Auch spielten die Ergebnisse der Konkurrenz den Blau-Weißen in die Karten, sodass die Glasauer-Elf in der Tabelle auf ein Vier-Punkte-Polster blicken kann.

 In Pfändhausen war der Bann nach rund zehn Minuten gebrochen, als Matthias Faulstich die Gäste per Eigentor auf Kurs brachte. Binnen zehn Minuten schraubten Michael Knysak, Sebastian Halupczok und Kai Thomann das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe. Nach Wiederanpfiff behielt Blauweiß das Ruder fest im Griff und erhöhte in regelmäßigen Abständen.

 

Tore: 0:1 Matthias Faulstich (Eigentor/11.), 0:2 Michael Knysak (15.), 0:3 Sebastian Halupczok (20.), 0:4 Kai Thomann (25.), 0:5 Michael Knysak (48.), 0:6 Kai Thomann (58.), 0:7 Sebastian Halupczok (67.), 0:8 Thomas Merkle (84.).