TSV Münnerstadt II - TSV Ebenhausen II 4:1 (3:1)

 

Im Spitzenspiel der B-Klasse Rhön hat unsere zweite Mannschaft ihre Tabellenführung mit einem deutlichen Sieg zementiert. Die Glasauer-Elf dominiere über 90 Minuten und unterstrich die Titelambitionen deutlich. Keine zwei Minuten waren vorüber, da feierte Kai Thomann ein Traum-Comeback. 


Im ersten Auftritt nach seinem Afghanistan-Einsatz nagelte der Mittelfeldspieler die Kugel mit seinem ersten Ballkontakt aus 25 Metern ins Kreuzeck. Nur fünf Minuten später durfte Blauweiß schon wieder jubeln. Nach einer feinen Einzelaktion beschenkte sich Fabian Erhard einen Tag nach seinem 23. Geburtstag mit dem 2:0.

 

In der Folge ließ unsere Elf das ganze etwas ruhiger angehen, ohne jedoch ernsthaft in Gefahr zu geraten. Der Ball lief sicher durch die Reihen, in welchen auch die zuvor verletzten Michael Knysak und Sebastian Halupczok auftraten. Kurz vor dem Wechsel erhöhte die "Zwote" die Schlagzahl wieder und prompt traf erneut Thomann zum 3:0 Pausenstand. Bis zum Pausentee musste TSV-Keeper Lorenz Büttner keinen einzigen Ball parieren.

 

Dies gelang auch nach einer runden Stunde nicht, als der Goalie gegen Angelo Citino keine Abwehrmöglichkeit hatte - nur noch 3:1. Ebenhausen kam jedoch trotz des Anschlusses nicht mehr wirklich auf. Unsere Mannschaft spielte die Partie souverän herunter, Kapitän Kilian Lochner gelang kurz vor dem Ende nach einem Eckball der vierte Münnerstädter Treffer.
 



Tore: 1:0 Thomann (2.), 2:0 Erhard (7.), 3:0 Thomann (35.), 3:1 Citino (64.), 4:1 Lochner (85.).